Kurs 101 - Malgrund

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kursangebot

Demet Akbay — Feldkirch

Ebru-Technik für Anfänger      Kurs Nr. 101      € 170,-
(Samstag + Sonntag 12 Std.)


EBRU ist die Kunst des Malens auf dem Wasser. Dabei handelt es sich jedoch nicht um reines Leitungswasser, sondern um eine bestimmte Kombination aus Wasser, Ochsengalle und anderen biologischen Mitteln. Dadurch erhält das Wasser einen zähflüssigen Zustand, eine Art Schleimgrund, auf dem man malen kann.
Je nach der Art der Aufbringung der Farben (Spritzen, Tupfen, Sprühen usw.) und der anschließenden Behandlung entstehen verschiedene Ornamente. Besonders typisch sind getupfte Muster, die echtem Marmor am nächsten kommen, sowie wellenartige Muster, die entstehen, wenn man mit einem Kamm durch die Farbschicht (sog. Kamm-Marmor) fährt.

Auch strudelartig verquirlte u. ä. Varianten kommen vor; letztlich sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Aus der Türkei stammt etwa der Brauch, Blütenbilder auf den Leim zu zeichnen. Der Begriff Ebru wird auch als spezifische Bezeichnung von Mustern der genannten Technik verwendet. Auch durch gezielte Bewegung des Papiers beim Aufbringen auf die Schlichte kann das Muster in spezifischer Form beeinflusst werden. Dabei ergeben sich dunkle Streifen, die das sonstige Marmormuster regelmäßig durchbrechen (Spanisches Muster).

Sie bringen mit: genügend weißes, saugfähiges Papier in den Formaten A4 und A3

Sa. 14. + So. 15. April von 9—17 Uhr (Mittagspause)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü